10.08.2019 SLP Mailham

Weitere Informationen

Stutleistungsprüfung 10.8.2019 – Rotthalmünster, Mailham

 

Ausschreibung (Stand: 11.05.2019):
Teilnahmeberechtigt: 3-jährige und ältere Stuten – Trakehner und Warmblut (Reitpferderassen)
3- und 4-jährige Wallache – Trakehner und Warmblut (Reitpferderassen)
Prüfungsanforderung: Richtlinie des Trakehner Verbandes zur Durchführung der Zuchtstuten
Die Prüfung wird nach den FN-Richtlinien des Reitsports durchgeführt. Die
Prüfung hat keinen Wettbewerbscharakter.
Grundgangarten:
Vorführung der Pferde unter dem Reiter nach Weisung der Richter in Anlehnung an die Aufgabe RP1 für 3-jährige bzw. RP3 für 4-jährige und ältere Pferde.
Die Bewertung in Schritt, Trab und Galopp erfolgt im Verhältnis 1:1:1 durch die Richter.
Rittigkeit:
Zur Prüfung der Rittigkeit werden die Pferde von mindestens einem unabhängigen Testreiter (Fremdreiter) geritten und beurteilt. Zusätzlich wird die Rittigkeit während der Aufgabe RP1 bzw. RP3 durch die Richter beurteilt.
Springen:
Zur Überprüfung der Springveranlagung wird ein Springen ohne Reiter nach Weisung der Richter (Freispringen) durchgeführt.
Teilnehmerzahl: Die Prüfung findet bei Anmeldung von mindestens 10 Stuten statt.
Richter: Bruno Six, Wolnzach, (verantwortlicher Richter Freispringen)
Helmut Hoffmeister, Bad Füssing
Fremdreiter (Sattelrichter): Marion Geiger, A-Ranshofen
Tierarzt: Dr. Annette Wyrwoll, Tel. 0171-65 44 550
Prüfungsgebühr: Euro 60,00 je teilnehmendes Pferd -mit Anmeldung zur Zahlung fällig
Konto DE35 7525 0000 0021 0735 98 Trakehner ZB Bayern
Boxenbestellung siehe Anmeldeformular
Nennschluss: 15. Juli 2019
bei Nennungen nach Nennschluss werden 15,00 EUR Verspätungsgebühr berechnet
Die Meldung muss schriftlich (Fax, E-Mail) erfolgen.
Sollte das Pferd ohne Begründung nicht zur Prüfung erscheinen, wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 10,00 in Rechnung gestellt.
Nennungen: – mittels Anmeldeformular von der Homepage (https://bayern.trakehnerverband.de/veranstaltungen/stutenleistungspruefung)

oder

– formlos unter Angabe von Name, Lebensnummer und Geburtsdatum des Pferdes, Besitzer mit Adresse, E-Mail und Telefonnummer, Name und Angaben zum/zur Reiter/in
à Kopie der Eigentumsurkunde der Anmeldung beilegen

Bitte um Beachtung: Die arbeitsschutzrechtlichen Anforderungen sind unbedingt einzuhalten.
Das Pferd muss den LPO-Bestimmungen entsprechend geimpft sein. (Kontrolle des Equidenpasses – Tetanus und Influenza)
Bitte halten Sie vor Ort den Pferdepass mit Abstammung und Impfnachweis bereit.
Tritt ein Pferd am Prüfungstag zu einem Prüfungsteil an, so gilt die Prüfung als absolviert.
Die Prüfung kann einmal wiederholt werden. Im Falle der Wiederholung zählt das bessere Prüfungsergebnis.
Nach Beendigung des Leistungstests erfolgt eine öffentliche mündliche Bekanntgabe der Prüfungsendnote. Dieses Ergebnis gilt als vorläufig und wird zur Kontrolle nachgerechnet. Das verbindliche, offizielle Endergebnis ist ausschließlich das erstellte Prüfungszeugnis für jedes Pferd.
Prüfungsaufgaben: RP1 (B) RP1 (E) RP3 (B) RP3 (E)

 

AusschreibungSLP_Trakehner_ZB_Bayern_Version_11.05

Anmeldeformular_SLP_Mailham

TV-Richtlinie-Zuchtstutenprfg-2016