[:de]Der gekörte ISSELHOOK’S FIRST SIGHT von Lossow aus der Fünflinden von EH Hibiskus und seine ständige Reiterin Sophie Leube legten beim Bundeschampionat in Warendorf nicht nur am Donnerstag mit dem zweiten Platz in der Geländepferde A** und der WN 9,2 eine „Duftnote“ sondern setzten auch heute im ersten Teil der kombinierten Prüfung (Dressur) mit der WN 8,4 und dem dritten Platz eine nachhaltig gute Leistung ab. „ein Pferd, dass die Dressurpoints  bereits sehr schön und betont herausgearbeitet hat, im Arbeitstrab bereits sehr geregelt  und fleißig, auch genügend in der Balance, Tritte verlängern eine erkennbare Schubentwicklung, im Galopp sehr viel Bodengewinn, im Schritt sehr sicher und durch den Körper schreitend“ so der Auszug aus der Kommentierung von Richter Dr. Michael Hubrich. Sicher werden nicht nur in Günzburg in seiner Zuchtstätte bei Simone Lindemeir-Trippel die Daumen platt gedrückt sondern auch in ganz Bayern und seinen Besitzern Inge und Frank Weißkirchen für die noch anstehenden Prüfungen in WAF!

[:]