Karthago *2017 – verkauft

 

Brauner Wallach

geb. 06.04.2017

Maße: ca. 168 cm

Preisvorstellung:
VHB

Standort:
Niedersachsen

Kontakt:
Dr. Lutz-Dietrich Schubert +49 171 9764722

Icare d’Olympe AA
Df
Feticheur AA
F.
Unicol’or AA
Mitharde AA
Unastella AA
F
Impulsif AA
Novastella AA
PrSt. Kia’Ora
Sb
Cornus
B.
EH Ravel
Cornu
Kamilla IV
Sch.
EH Tenor
Kokette VIII v. Holunder

Fohlenbewertung:
8,5/8,0/7,5//7,5/8,5/7,5//8,0

Bestes Halbblutfohlen des bayerischen Fohlenjahrgangs 2017, als Hengst aufgezogen. Genügend großer, vom Edelblut geprägter, vielseitig veranlagter Youngster, den man sich sofort unter dem Sattel im Busch vorstellen kann.
Vater Icare d’Olympe AA gilt als Marbachs „Trumpf-Ass“ für die Vielseitigkeitszucht – und besser als bei diesem Franzosen hätte Mutter Natur Adel, Energie, allerbestes Interieur und Sportlichkeit wohl kaum verbinden können. Icare war als Fünfjähriger 5. bei der Weltmeisterschaft der Jungen Vielseitigkeitspferde und ist in Frankreich bis CCI2* und CIC3* erfolgreich gelaufen. Daneben hat er Erfolge in Springen bis Kl. M und wurde nach einer Verletzung aufs Dressurviereck geschickt, mit Erfolgen bis Prix St. Georges – mehr und vielseitigere Eigenleistung geht kaum. Als Vater hat Icare sich bislang gemäß seiner eigenen Sportlichkeit vererbt. In Frankreich verfügt der Hengst über sehr hohe Zuchtwerte – Dressur IDR119, Springen ISO114 und Vielseitigkeit sagenhafte ICC155.

Mutter Kia‘Ora verkörpert Noblesse, Trakehner Typ, Leichtfüßigkeit und gute Bewegungen bei großer Leistungsbereitschaft. Sie zählte zum Prämienlot der zentralen Eintragung 2013. Nach ihrem ersten Fohlen absolvierte sie als Beste der gesamten Feldprüfung ihre SLP in Mainburg. Schon ihr erstes Fohlen Kenza v. Icare d’Olympe wusste Richter und Publikum zu überzeugen und war Vize-Championess des Bayerischen Trakehner Fohlen-Championats von 2014.
Muttervater Cornus wurde selbst in Springen bis Kl. M vorgestellt, stellt als „Neffe“ der ersten Trakehner Bundeschampioness und Grand-Prix-dressurerfolgreichen Hengstmutter Corna, zu DEM Leistungsvererber schlechthin, Consul, und zur Connery-Mutter Caro Dame sowie als Bruder des S-Dressurpferdes Chapeaurouge C.F.S. genetisch eine rare Perle dar. Zu seiner Nachzucht zählen der gekörte und im internationalen Dressursport brillierende Ursprung TSF, die bis CIC*** und Springen M** erfolgreiche Elitestute Lacorna, Eintragungs- und Landesschausiegerinnen wie Ulanka XI und Utina IV sowie die Spitzenstute Flamenca III, Mutter des M-Springpferds Fleur Rouge und Großmutter des gekörten Fellini und der überragenden Fleur.
Kia’Ora entspringt dem Bibertaler Stutenstamm der Kantilene, der schon seit dem Krieg zu den wertvollsten Trakehner Stämmen zählt und unter vielen anderen für die Spitzenhengste K2 und Key West, die legendäre Bundessiegerstute Karawane sowie den gekörten und sporterfolgreichen Kantadu verantwortlich zeichnet. In jüngerer Zeit verschafften die Buschcracks Karascada M und Kassio (Junioren-Europameister) ebenso wie der gekörte Springcrack Kairos TSF und das internationale Dressurpferd Kaiser Wilhelm TSF der Familie Aufsehen auf sportlicher Ebene.